STARTSEITE PRODUKTE VERKAUFSSTELLEN GESUNDHEIT SCHULE WARUM ..? DER BAU LINKS KONTAKT

Verkaufsstellen ... Bitte nutzen Sie eine dieser Bezugsquellen ....

Abhof-Verkauf - frisch aus dem Ofen: jeden Dienstag und Freitag ab 18 Uhr

BAUERNMARKT WEIZ / jeden MITTWOCH und SAMSTAG

Naturgenuss Oase im Zentrum von Graz / täglich, Schönaugasse 23 ... mehr ...

Jeden Freitag von 10 bis 16 Uhr beim BAUERNMARKT im CITYPARK Graz ... mehr ...

Bestellung über die Gemüsewerkstatt und Selbstabholung in Graz, Gartengasse ... mehr ...

Bestellung über den Verein Krautkoopf und Selbstabholung in Graz, am Hasnerplatz ... mehr ...

Samstags, erhältlich in Milli′s Bio-Oase in Kirchbach mehr ...

Direktbestellung über Bestell - Mail: mail(at)apfellandbrot.at
Gerda Schweighofer, Schirnitz 10, 8211 Großpesendorf
Telefonisch: 03177 2143 Handy: 0664 9785705 oder 0676 9645604
Die Versandtkosten
betragen aber etwa 5,- bis 6,- Euro, auch wenn man nur einen Laib versendet.

Vergleichsweise billiger wird der Versandt, wenn man ein größeres Paket versendet. Laut Post-Tarifrechner kostet der Versandt eines Paketes mit 19 Kg Gewicht 10.- Euro.
Günstige Zahlungsmöglichkeit:
Wir akzeptieren eine Banküberweisung im Nachhinein, weil wir unser Geschäft ohnehin auf langfristiges, gegenseitiges Vertrauen aufbauen und sehr gute Erfahrungen damit machen. So ersparen wir unseren Kunden die teure Nachnahmegebühr.
Unsere Preise ab Hof:
Vollkornbrot aus Vollwert-Roggen-Weizen 4,20 Euro / Kg.
Vollkornbrot aus Vollwert-Dinkel kostet 5,00 Euro / Kg.
Grundsätzlich haben wir uns darauf eingestellt, dass unsere Kunden das Brot bei uns abholen
und dies in der Regel gleich mit einen kleinen "Ausflug aufs Land" verbinden.
Unsere "Produktion" (reine Handarbeit) ist ja mengenmäßig sehr begrenzt, dehalb legen wir den Schwerpunkt auf echte Liebhaber, die darauf Wert legen, ein wirklich "ehrliches Produkt" zu bekommen.
Unsere wichtigste Werbung ist die Mundprobaganda!
Ab besten funktioniert die Versorgung mit dem Apfellandbrot, wenn unsere Kunden (nach entsprechender Vorbestellung)auch gleich Brot für Freunde und Bekannte mitnehmen und wenn man sich dabei abwechselt.

Ein Hinweis auf die Haltbarkeit des Vollkornbrotes:
Das echte Vollkornbrot ist nicht mit herkömmlichem Industriebrot zu vergleichen, das schon nach einem Tag kaum noch genießbar ist!
Vollkornbrot kann man ohne weiteres etwa eine Woche lang an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren.
Der "Frischewahn", der heute bei Brot das allergrößte Thema ist (siehe Fertigbackmischung, frisch aus dem Ofen, fast in jedem Supermarkt), sollte bei echtem Vollkornbrot kein vorrangiges Thema sein.
Natürlich ist ofenfrisches Vollkobrot ein Erlebnis der besonderen Art - deshalb sollte man ja auch einmal unsere Backvorführung besucht haben. Aber auch Tage später ist das Apfellandbrot immer noch eine gesunde Vollwert-Ernährung bester Qualität.
Tiefgekühlt ist Vollkornbrot fast unbegrenzt haltbar.

Unser Angebot für Neukunden
Gratis-Backvorführung
für Gruppen bis 6 Personen, wenn Brot oder andere unserer naturnahen Produkte, im Wert von min. 60 Euro eingekauft werden: Wenn Sie sich ca. 3 Stunden Zeit nehmen wollen, dann können Sie den gesamten Werdegang vom Getreidekorn zum Vollkornbrot miterleben. (Fall Sie nicht so lange Zeit haben, können wir nach entsprechender Voranmeldung auch ein Kurzprogramm anzubieten)

webcounter